Back
Front

Siteseeing - Statue of Liberty


postcard
10,7 x 15,4 cm
2008

In der Arbeit "Siteseeing" widme ich mich allgemein bekannten Sehenswürdigkeiten, die in Google Earth aus der Vogelperspektive betrachtet werden können, die aus diesem quasi stellaren Blickwinkel völlig ungewohnt wirken und eine bildliche Abstraktion erfahren. Das Gedächtnisbild von Bauwerken, wie dem "Eiffel-Turm" oder der "Statue of Liberty", gerät hier in Konkurrenz zum neuen Bild der Google-Erde. Der Akt der Betrachtung des Bauwerks im Internet tritt an die Stelle des tatsächlichen Besuchs der Sehenswürdigkeit vor Ort. Während bei der wirklichen Reise an den Ort die Postkarte als Beleg erworben wird und an die Daheimgebliebenen zum Gruss und als Trophäe verschickt wird, tritt in diesem Fall die Postkarte, als Medium meiner Präsentation in ihrer per se nostalgischen Qualität zur Begleitung eines ortlos gewordenen Aktes der Wahrnehmung. Es ist vorstellbar, dass der omnipräsente Blick von oben auf die Welt - jenseits von Landkarten - eine neue massenmediale Gewöhnung des Publikums provoziert, das sich am Boden von satellitengesteuerten Navigationssystemen durch die Welt führen lässt.