In Flight

videoloop, projection
170 x300 cm
2007

Ein Flugzeug am Himmel ist Ausgangspunkt der Installation "In Flight". Durch
eine Vergrösserung des Flugzeuges, Bild für Bild, in Art einer filmischen Sequenz,
erreicht das Objekt Erkennbarkeit für den Betrachter, um dann in der schluss-
endlichen Vergrösserung auf einen Pixel wieder ins gänzlich Abstrakte über-
tragen zu werden. Der Blick in den Himmel bietet dem menschlichen Auge 
sowohl natürliche wie auch künstliche Objekte zur Sichtung an: Sterne, Wolken,
Vögel und manchmal Flugzeuge. Aus der Ferne betrachtet, ist ein Flugzeug nur
ein dunkler Punkt, eine schmale Linse mit zwei Flügeln, zu gleichmässig und
still für einen Vogel. wie bei einem unbekannten Wort, führt die annähernde
Wiederholung zum Verstehen, dass sich schliesslich wieder ins Unbegreifliche
und Abstrakte auflösen kann.