Überspringen zu Hauptinhalt

stored  2011, videoloop, HD, silent, size variable

Die Frage nach dem Umgang mit digitalen Aufzeichnungen in Form von Daten brachte mich zu der Arbeit stored.
 Das besondere Verhältnis der Gleichzeitigkeit von Realität und Abbild ist die Grundlage für Closed-Circuit-Situationen. Mit dem Gedanken begann ich ein Bild zu erforschen, welches als Stellvertreter für die Speicherung von Daten stehen kann.
 Während der Datenübertragung auf eine externe Festplatte fängt eine Kontrolleuchte an zu blinken. Dies nahm ich als Zugang für meine Arbeit und filmte den Prozess. Die verwendete Kamera überträgt die Daten während der Aufnahme simultan auf die Festplatte und generiert ihrerseits eine neuen Datentransfer. Die so reflektierte Abbildung der Speicherung wird sich selbst zum immanenten Bestandteil. Das gefilmte Bild nehme ich in Form von Daten aus dieser Festplatte und präsentiere es als Loop auf einem Monitor. Auf dem Screen erscheint eine fast gegenstandslose Lichtfläche, die permanent im Rhythmus der Datenübertragung flackert.
Mein Streben ist das Herunterbrechen auf die Einfachheit der Phänomene um den Computer.

 

Installation view: 2011, Academy of Visual Arts Leipzig